Unterschied – Mal oder mal? Einmal oder ein Mal?

Das kleine Wörtchen mal oder Mal gehört zu den problematischen Themen der deutschen Sprache. Einem Deutschschüler hilft es auch wenig, wenn er hört, dass selbst deutsche Muttersprachler damit gelegentlich Probleme haben. Wie Sie nun das kleine Wörtchen schreiben hängt in erster Linie damit zusammen, wie es im Satz verwendet wird. Tritt es als Nomen auf, schreiben Sie es selbstverständlich groß. Ist es ein Adverb, eine Konjugation oder ein Partikel, schreiben Sie es klein.

Groß- und Kleinschreibung von mal/Mal

Um zu entscheiden, ob mal nun groß oder klein geschrieben wird, ist es wichtig die Wortart zu kennen. Im Deutschen schreiben Sie Nomen groß. Tritt Mal als Nomen auf, müssen Sie es groß schreiben.

Ein Nomen tritt oft zusammen mit einem Artikel und einem Adjektiv auf. Gelegentlich mit einer Präposition.

Typische Beispiele für die Großschreibung sind:

  • Beim ersten Mal
  • Dieses Mal
  • Ein letztes Mal
  • Ein anderes Mal
  • Das eine Mal
  • Tausend Mal
  • Nächstes Mal

Mal kann auch als Adverb auftreten. In diesem Fall schreiben Sie es selbstverständlich klein.

Einige Beispiele für mal als Adverb

  • manchmal
  • auf einmal
  • keinmal
  • vielmal
  • diesmal
  • ein andermal

Ob es sich um ein Nomen oder um ein Adverb handelt ist nicht immer leicht zu entscheiden. Oft sind beide Schreibweisen möglich. Dabei kommt es auf die Betonung an.

Zusammen- und Getrenntschreibung von einmal/ein Mal

Im Prinzip ist diese Frage durch das eben gesagte schon beantwortet. Verwenden Sie einmal als Adverb, schreiben Sie es zusammen. Achten Sie auf die Betonung, diese liegt auf dem ersten Wort. Bei der Verwendung von ein Mal als Nomen, schreiben Sie es getrennt. Die Betonung liegt dabei auf dem zweiten Wort.

Hier ein paar Beispiele:

  • ein Mal
  • einmal
  • zweihundertmal
  • Zweihundert Mal
  • Siebenundzwanzig Mal
  • Siebenundzwanzigmal

Ich sage es dir nur ein Mal (Betonung auf Mal)

Ich sage es dir nur einmal (Betonung auf ein)

Mal als Partikel

In diesem Fall schreiben Sie mal natürlich klein. Die Verwendung von Partikel ist für Menschen, die Deutsch lernen wollen, nicht einfach.

Oft tritt mal in Zusammenhang mit dem Wörtchen nun auf. Das bedeutet, dass ein bestimmter Sachverhalt feststeht und daran nichts zu ändern ist.

Heute ist es nun mal neblig. Wir bleiben besser zu Hause.

Der Himmel ist nun mal bewölkt.

Er ist nun mal ein wenig aufbrausend.

Taucht mal ohne das Wörtchen nun auf, schafft der Sprecher damit eine Unverbindlichkeit.

Ich rufe dich mal an. – Das heißt, dass man irgendwann anruft, das kann morgen, in ein paar Jahren oder überhaupt nicht sein.

Ich will es mal versuchen – Das sagen Sie, wenn Sie auch nicht von Ihrem Erfolg überzeugt sind.

Unsere Deutschkurse in Bremen

Mal als Konjugation

Es gibt im deutschen eine wenig gebräuchliche Kombination aus mal … mal, die zwei Hauptsätze verbinden.

Mal scheint die Sonne, mal regnet es

Mal bin ich glücklich, mal traurig.

Diese Sätze funktionieren auch mit einmal.

Mal mit Ziffern kombinieren

Diese Kombination können Sie klein oder groß schreiben.

Die Kleinschreibung sieht folgendermaßen aus:

  • 5-mal
  • 9-mal
  • 1000-mal

Bevorzugen Sie die Großschreibung, setzen Sie keinen Bindestrich:

  • 100 Mal
  • 80 Mal

Verwenden Sie Mal als Nomen, schreiben Sie es immer groß. Wie in diesen Beispielen:

  • Tausend Mal habe ich es ihm schon gesagt
  • Zum 5. Mal habe ich bei ihm geläutet und er hat nicht geöffnet.

Weitere interessante Sprachkurse für Sie:

Sprachschule Aktiv Sprachschulen in Deutschland finden - Sprachschule Aktiv hat 4,90 von 5 Sternen 1895 Bewertungen auf ProvenExpert.com